Skip to: top navigation | main navigation | main content

Date 12-14 November 2018
Title Regulation of Chemicals outside the EU/Regulierung von Chemikalien in Non-EU
Organiser Chem-Academy
Location Berlin, Germany / Mercure Hotel MOA Berlin
Details

Regulation of chemicals outside the EU has become increasingly important in recent years, mainly due to – obviously – regulatory progress itself; partly due to political processes and their impact on the regulatory frameworks. The conference provides an overview on a global scale but also gets into in depth analysis of the most relevant countries.

Mit der Tagung greift die Chem-Academy eines der komplexesten Themen auf, mit dem sich die Verantwortlichen für Produktsicherheit auseinandersetzen müssen. In einer globalisierten Wirtschaft gilt es, in allen relevanten Märkten außerhalb der EU Anforderungen zu identifizieren, das Ausmaß der Betroffenheit festzustellen, Vorgaben zu erfüllen, Neuerungen zu überwachen. Tatsächlich handelt es sich dabei jeweils um Mammutaufgaben, die neben dem Tagesgeschäft und selbstverständlich dem Erfüllen von EU-Vorgaben – REACH & Co. – umgesetzt werden müssen.

Dabei sind die Rahmenbedingungen und die regulatorische Dynamik in den einzelnen Ländern unterschiedlich. Die Tagung ordnet Fragenkomplexe und klärt zugleich die Herausforderungen, die sich up- und downstream ergeben: Was sind die Folgen des Brexit, die sich rund um Daten, ausscheidende Lead registrants oder die Vielzahl in UK ansässiger Only Representatives ergeben? Welche Neuerungen sind unter TSCA zu erwarten? Welche Anforderungen stellen die zahleichen asiatischen Märkte? Und was tut sich in der Eurasischen Wirtschaftsunion, die Russland anführt?

Further Information